Gewinnspiel Dreame L10 Pro

Dreame L10 Pro Saugroboter mit Wischfunktion + Gewinnspiel

Werbung – Der Dreame L10 Pro Saugroboter mit Wischfunktion* wurde uns von Dreame kostenlos bereitgestellt!

Ohne Saugroboter geht bei uns nichts mehr. Der Saugroboter nimmt uns sehr viel Arbeit ab und saugt auf Befehlt oder geplant jede Nach ein oder mehrere Zimmer. Dabei werden die Saugroboter immer besser und Hindernisse sind kein Problem mehr. Mit dem Dreame Z10 Pro Saugroboter mit Absaugstation im Test konnten wir Euch das Flagschiff mit Absaugstation vorstellen. Wer es genauso technisch, aber kompakter, da ohne Absaugstation, mag, der bekommt mit dem Dreame L10 Pro ein Topmodell und wir verraten Euch warum.

Technisch Top

Sieht man sich die technischen Daten an, so wird einem schon hier klar, es wird viel geboten.

HerstellerDreame
ModellL10 Pro
NavigationLasernavigation
Saugkraft maximal4000pa
Staubbehälter Fassungsvermögen570ml
Wassertank Fassungsvermögen270ml
Reinigungsfläche maximal250 m² Saugen, 200 m² Wischen
Akkuleistung5200mAh
Betriebsdauer maximal2,5 h
Gewichtca. 4 KG
Smarte FunktionenJa
KartenMulti-Map-Technologie für bis zu 3 Etagen
RoutenberechnungSLAM-Smart-Algorithmus
AppJa inkl. Steuerungsfunktionen
FernbedienungNein
Zeitsteuerung inkl. ProgrammenJa
ZonenreinigungJa
KantenreinigungJa
Sperrbereiche und virtuelle WandJa
Verwaltung von KartenJa – bis zu 3 Karten/Etagen
SaugkraftregulierungJa – 3 Stufen
ServiceplanJa – Filter, Seitenbürste, Hauptbürste; Sensoren
SensorenKollisionssensor, Absturzsensor
SprachassistenzAlexa via Skill
SprachausgabeJa – Sprache frei wählbar via App
KantenreinigungJa
max. Kantenhöhe2 cm

Einrichtung des Dreame L10 Pro Saugroboter

Geht es denn viel einfacher? Nein! Um den Dreame L10 Pro Saugroboter startklar zumachen braucht es wirklich nicht viel. Auspacken, Sicherungen entfernen, Bürsten anbringen und die Basis mit Strom versorgen, alles mit wenigen Handgriffen geschehen. Danach geht es an die Einrichtung der App, was ebenfalls schnell und unkompliziert von der Hand geht. Dieser Schritt unterscheidet sich nicht zum Dreame Z10 Pro Saugroboter mit Absaugstation im Test und daher kann es dort nachgelesen werden.

Vermessen der Reinigungsfläche

Um eine wirklich genaue Karte erstellen lassen zu können, empfiehlt es sich für diesen Schritt alle störenden Gegenstände aufzuräumen und so viel Boden freizuräumen wie es geht. Dadurch entsteht eine sehr detaillierte Karte mit allen Flächen, die gereinigt werden können. Warum das so wichtig ist? Ist ein Bereich beim Erstellen der Karte nicht zugänglich, so wird dieser in der Karte eben genau so erfasst und später nicht angefahren. Es erfolgt folglich auch keine Reinigung.

Ist die Fläche später blockiert, so erkennt der Dreame L10 dies und umfährt das Hindernis. Ist kein Hindernis vorhanden, so wird gereinigt. Das Aufräumen und wegräumen von Gegenständen ist nur einmal nötig und das ist einer der großen Vorteile. Eine genaue Karte hat für Euch zudem den schönen Effekt, dass Ihr den Saugroboter gezielt Zonen und ganze Zimmer reinigen lassen könnt. Das Vermessen klappte bei uns prima und auch Bereiche unter Schränken wurden erfasst, solange der Dreame L10 unter diese fahren konnte.

Reinigungsleistung des Dreame L10 Pro

Das wichtigste Kriterium ist die Reinigungsleistung und diese haben wir dieses Mal unter besonderen Bedingungen getestet, aber dazu dann mehr. Wichtig zu wissen ist, dass der Dreame saugen und wischen kann. Gesaugt wird mit einer Hauptbürste unter dem Saugroboter und einer seitlichen Bürste, die sich auf der rechten Seite befindet. Damit ist klar, der Dreame L10 Pro wird immer linksherum fahren, damit er mit der Bürste die Kanten erreicht. Zum Wischen muss der Wassertank befüllt und eingesetzt werden.

Um wirklich vernünftig reinigen zu können, muss ein Saugroboter sich gut zurechtfinden. Einfachere Geräte nutzen das Zufallsprinzip und fahren auf der Fläche so lange umher bis ein Hindernis auftaucht und fahren dann zufällig in einer andere Richtung. Der Dreame L10 Pro fährt die Fläche geplant ab und reinigt somit schneller garantiert die gesamte Fläche. Die beste Route wird dabei SMART berechnet, je nach Reinigungsauftrag. Dadurch kann der Saugroboter selbstständig festlegen, welche die beste Route ist.

Dabei hilft die LIDAR 3D Navigation, welche Hindernisse erkennt und hilft diese zu umfahren und trotzdem so nah es nur geht an diesen zu reinigen. Im Test hat sich diese Navigation als sehr gut funktionierend bewiesen. Selbst kleine Spielzeuge werden umfahren, Kabel werden erkannt und nicht eingesaugt. Besonders Kabel hat mich begeistert.

Was wird nicht erkannt? Hindernisse aus Holz, wenn diese flach sind. Diese Hindernisse, wie etwas Schienen der Eisenbahn werden erkannt, wenn der Saugroboter direkt auf diese zufährt. Sobald diese seitlich liegen, werden diese mitgenommen. Diese Schiene hält den Dreame L10 Pro dann nicht auf, aber er räumt diese weg.

Saugen

Die Saugleistung kann in drei Stufen geregelt werden. Wir nutzen im Standard die mittlere Einstellung und haben damit auch unseren Test gestartet. Unser alter Saugroboter durfte die Fläche vorab reinigen, anschließend haben wir den Dreame L10 Pro die gleiche Fläche reinigen lassen und das Ergebnis spricht für sich.

Reinigungsleistung des Dreame L10 Pro

Dass die Leistung eines 3 Jahre alten Saugroboters doch so viel schlechter ist, hätten wir nicht erwartet und das Gerät war in der gleichen Preisklasse und besitzt ebenfalls eine Appsteuerung inkl. Karten, ist also auch von den Leistungsdaten vergleichbar (gewesen).

Die regelmäßige Reinigung erfolgt am Vormittag und es müssen Teppiche, Fliesen sowie Laminat gesaugt werden. Alles ohne Probleme und sehr zuverlässig. Das Ergebnis ist für uns gut bis sehr gut, für die tägliche Reinigung mehr als ausreichend. Ecken und nicht erreichbare Bereiche müssen entsprechend mit einem klassischen Staubsauger gereinigt werden.

Ansicht von Unten

Wischen

Wie beim großen Bruder ist das Wischsystem nicht ganz optimal. Das Anbringen des Wischtuchs ist etwas kniffelig, das Einsetzen des Wassertanks hingegen sehr einfach und schnell erledigt. Das Wischen funktioniert hervorragend und auf den Fliesen mit einem sehr guten Ergebnis. Es ist notwendig das Wasser regelmäßig auszutauschen und das Tuch von Hand gereinigt werden. Damit 200qm² am Stück zu reinigen ist utopisch.

Xiaomi Home-App zur Steuerung des Dreame L10 Pro

Ich mag die App sehr und finde Bedienung, Einrichtung und Steuerung sind erstklassig gelöst. Für mich ein gutes Beispiel wie eine App alle smarten Produkte kombinieren kann, denn auch meine Esstischlampe lässt sich über die App steuern. Die Einrichtung und Bedienung haben wir Euch bereist hier vorgestellt: Dreame Z10 Pro Saugroboter mit Absaugstation im Test.

Wartung des Dreame L10 Pro

Je nach Häufigkeit der Reinigung und Grad der Verschmutzung muss der Staubbehälter regelmäßig gereinigt werden. Sensoren, Bürste und Filter stehen ebenfalls regelmäßig zur Reinigung an. Alles mit wenigen Handgriffen erledigt und dank schlauer App werdet Ihr daran erinnert. Nach ca. 2 Jahren muss dann der Filter durch einen neuen ersetzt werden und gegebenenfalls muss die Seitenbürste ausgetauscht werden.

Mehr ist nicht zu tun und damit ist der Dreame L10 Pro angenehm wartungsarm, aber dies ist ebenfalls Standard mittlerweile.

Was ist sonst noch wissenswert?

Der Saugroboter gleicht dem Z10 Pro doch sehr, daher kann ich die Punkte hier auch alle aufzählen, was ich aber nicht machen möchte. Wichtig zu wissen, die Lautstärke richtet sich nach der Saugleistung und geht in Ordnung, auch wenn es nicht das leiseste Gerät ist. Die Sprachausgabe kann in über 30 Sprachen erfolgen und ist deutlich zu verstehen. Die Steuerung über die Knöpfe am Gerät ist einfach, über die App aber noch einfacher und umfangreicher.

Der Preis von knapp unter 400 € geht für mich in Ordnung. Das Gerät kann sehr viel, ist SMART und bietet viele Vorteile gegenüber anderen Geräten. In der Leistungsklasse werden auch gerne deutlich über 400 € verlangt.

Fazit zum Dreame L10 Pro Saugroboter mit Wischfunktion

Wer weniger Platz hat oder sich an der auffälligen Absaugstation des Dreame Z10 Pro stört, bekommt mit dem L10 Pro die perfekte Alternative. Der Dreame L10 Pro zeigt die gleichen Stärken, aber auch die gleichen Schwächen, es handelt sich halt um fast das gleiche Gerät. Auch diesen Saugroboter würde ich mir in Weiß wünschen, damit der Staub nicht so auffällt, der auf dem Gerät liegt. Für mich ist dies aber positiv, denn ich kann mit einer App beide Geräte steuern und so den vollen Komfort genießen.

Von mir auch hier eine klare Kaufempfehlung, Ihr werdet lange Zeit viel Freude mit dem Gerät haben und könnt zusätzlich all Eure smarten Geräte aus dem Hause Xiaomi kombinieren.

Gewinnspiel

Dreame stellt uns einen L10 Pro zur Verfügung welchen wir an Euch verlosen dürfen.

Folgt uns auf YouTube und lasst uns ein Kommentar am Video da, so können wir Euch auch zukünftig tolle Gewinnspiele präsentieren!

Gewinnspiel Dreame L10 Pro

* Affiliate-Links: Für euch bleibt alles gleich, der Linkeigentümer erhält eine Vermittlungsprovision vom Händler.

25 Kommentare

  • Der Wisch-Saugroboter wäre perfekt für meine Hartböden und er käme besser unter die Möbel als ich es kann. Er wäre mir eine große Hilfe und ich würde mich riesig darüber freuen, denn das Bücken fällt mir gesundheitlich immer schwerer.
    Danke an euch für den sehr ausführlichen und informativen Bericht. Habt eine schöne Adventszeit mit vielen entspannten Momenten.

  • Danke für den tollen Bericht. Meine Katzenfamilie und ich würden uns tierisch über den Haushaltshelfer freuen.

  • Ulrike Rodriguez

    Super Info da ich schon länger am überlegen bin mir einen Wisch-Saugroboter anzuschaffen dachte immer ob das was ist nur weil jeder sich einen anschaffen möchte wenn es nicht klappt wünsche ich mir den zu Weihnachten von meiner Familie 🙂 Lg. Ulrike

  • Sandra Grasmüller

    Wahnsinn, ein megaklasse Gerätchen, das eine tolle Unterstützung für meine liebe Mama Moni (79) wäre. Herzlichen Dank für diese schöne Verlosung.

  • Ricarda Muttenhammer

    Wir würden uns riesig darüber freuen. Wir haben Hund und Katze, 2 kleine Kinder und einen krümelnden Mann und wir leben alle in einem Haus mit Holz- und Fliesenboden. Und es wäre eine enorme Erleichterung für mich.

  • Der wäre ja super ,den bei mir hier wohnt ein kleines Grümmelmonsterchen . Und er hätte auch immer Arbeit bei uns 😀

  • Der hört sich sehr interessant an, bei meinen jetzigen fehlt die Funktion zum wischen. Daher versuche ich mein Glück.
    LG Katrin

  • Ich wünsche mir seit langem so einen Roboter der mir ein wenig im Haushalt helfen kann ,der Unterschied ist die App .
    Dankeschön für die tolle Gewinnmöglichkeit !

  • Manja Dührkopf

    Vielen Dank für die tolle Verlosung💕
    Ich würde mich über etwas Unterstützung im Haushalt riesig freuen💕
    Liebe Grüße Manja

  • Friedrich Harfert

    Das wäre ja was so kurz vor Weihnachten.

  • mit dem Dreame L10 Pro wirds richtig clean

  • Supertoll, ich liebäugelt schon länger damit, da wäre die Freude super groß
    Ich wünsche eine schöne Adventszeit

  • Danke für den sehr guten und ausführlichen Bericht.
    Wäre schon schön so ein Helferlein.

  • Bei uns ist immer viel los: Kleinkind und Katze halten mich und meinen Staubsauger auf Trab! Mindestens einmal täglich sauge ich feine Tier-Härchen, Frühstücksbrösel und Haare im Bad weg und sorge so für ein sauberes Zuhause mit Wohlfühlfaktor – dies ist mir sehr wichtig und ich mache dies daher sehr gerne. Natürlich wäre es deutlich einfacher, diese kleinen Sauger-Einsätze mit einem automatischen und flexiblen Saugroboter der auch noch hygienisch wischt, total easy durchzuführen. Aktuell schleppe ich dafür immer recht umständlich meinen sehr großen, relativ schweren Staubsauger an, dessen Kabel mich relativ unflexibel macht. Besonders würde ich an dem Saugroboter schätzen, dass er hygienisch, selbstständig und automatisch meine Böden reinig, er smart und intelligent steuerbar ist, er eine lange Akkulaufzeit bei kurzer Ladedauer hat und dank des leiseren Betriebs auch während der Mittagszeit nutzbar ist! Es bleibt einfach mehr Zeit für das Wesentliche im Leben, wenn innovative Geräte im Haushalt unterstützen.

  • Den kannte ich noch nicht vielen dank fürs vorstellen. Wischfunktion hat meiner noch nicht.

  • Oh bin voll begeistert auch mal so einen zu besitzen bin gerne dabei und würde mich riesig freuen, vielen Dank für das Gewinnspiel.

  • Angelika Köhler

    Euer ausführlicher Bericht ist ziemlich überzeugend und ich würde mich wahnsinnig freuen,wenn auch ich demnächst den Haushalt mit Hilfe des Dreame L10 Pro Saugroboter mit Wischfunktion leichter schmeißen kann

  • Ich würde mich riesig drüber freuen, wir haben eine Hündin und hier muss öfter dann gesaugt werden da wäre der Saug Roboter ein Traum für unsere Wohnung. Daumen sind feste gedrückt 🍀🍀🍀

  • Ich würde Mich riesig Freuen,es wäre Mir eine grosse Hilfe im Haushalt zwecks meiner Katzen.

    • Ich würde mich riesig drüber freuen, wir haben 5 Katze und ein Hund und hier muss öfter dann gesaugt werden da wäre der Saug Roboter ein Traum für unsere Wohnung. Daumen sind feste gedrückt
      Wir haben YouTube Kanal Facebook Instagram und tiktok!!!

  • Würde. mich unglaublich über einen Saugroboter freuen, da 2 Perserkatzen, 1 Nymphensittich und 1 Mann im Homeoffice viel Dreck und Arbeit machen.

  • einfach Sauber

  • Klasse Aktion, würde unheimlich gerne mal testen ob ein Wischroboter hilfreich ist. Würde mich sehr freuen darüber. Danke für die schöne Verlosung.

  • Erstmal lieben Dank, für den ausführlichen Bericht. Ein Saugroboter, wäre bei meiner großen Fläche eine echte Erleichterung, da ich mich schon länger dafür begeisterte, würde ich mich so riesig freuen.

  • Das wäre ein tolles Weihnachtsgeschenk mit unseren 5 Lieben Stubentieger eine tolle Erleichterung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.