Levia Decke – Gewichtsdecke für besseren Schlaf

*Werbung – Produkt wurde, im Rahmen der “Testschläfer März 2019”-Kampagne, kostenfrei von Leviadecke.de bereitgestellt*

Besser schlafen, dank Gewichtsdecke?!

Eine Decke die mehrere Kilos wiegt? Was soll mir das denn bringen? Stellt Ihr euch diese Frage gerade? Falls ja, das ist nicht verwerflich, auch ich habe mir diese Fragen gestellt, als ich auf die Levia Decke aufmerksam wurde. Daher möchten wir die Fragen für euch klären und euch gleichzeitig berichten, ob die Decke hält, was versprochen wird.

Aber klären wir erstmal was eine Gewichtsdecke ist und was diese bringen soll.

Was ist eine Gewichtsdecke?

Normale Bettdecken wiegen selten mehr als 1-2 Kilo und es wird vornehmlich damit geworben das diese besonders leicht sind um nicht zu belasten. Eine Gewichtsdecke zielt in eine andere Richtung und will mit 7-12% eures Korpergewichts berechnet sein.

Darauf ergibt sich eine zweigeteilte Decke. Zum einen der Kern, welcher in kleinen Kamern mit winzig-kleinen Glasperlen befüllt ist. Durch diese Glasperlen ergibt sich das Gewicht der Decke. Dank der Perlen ist der Kern luftdurchlässig und eurer Körper kann darunter “atmen”. Weiter hat Glas einen großen Vorteil – es sind keine Giftstoffe enthalten, die oft im Plastik zu finden sind. Hinzukommt reine Baumwolle, welche die Decke entgültig atmungsaktiv macht und es euch erlaubt diese im Sommer und Winter zu verwenden.

Überzogen wird der Kern mit einem Bezug aus Minky – einem besonderen Mikrofaser Stoff – der der Decke eine angenehme Haptik verleiht und optisch Highlights setzt. Denn dank der Zweifarbigkeit, passt die Decke perfekt in jedes Schlafzimmerambiente.

Am Ende müsst Ihr Euch für Elfenbein oder Blau entscheiden, die andere Seite ist immer grau. Und Ihr müsst euch wiegen, um herauszufinden ob Ihr eine 7, 9 oder 11KG schwere Decke benötigt.

Und was soll das bringen?

In vielen Krankenhäusern, gerade auf der Kinderstation, sind Gewichtsdecken bereits im Einsatz. Denn das Gewicht beruhigt, sorgt für ein angenehmes Gefühl von Geborgenheit und reduziert dadurch Stress (das Stresshormon Kortisol wird abgebaut). Dies alleine wären mehr als genug Gründe sich so eine Decke zuzulegen. Aber diese Decke kann noch mehr. Durch das Zusatzgewicht und das Beruhigen, könnt Ihr schneller einschlafen, schneller in die Tiefschlafphase kommen und länger in dieser verweilen, dadurch ist der Schlaf intensiver und ihr erholt euch besser und seit schneller ausgeschlafen. Warum? Weil durch das Gewicht, wechles gleichmäßig verteilt sein muss, der Körper das Glückshormon Serotonin und das Schlafhormon Melatonin ausschüttet. Die gleichen Effekte hat das Kuscheln mit dem Partner oder die Umarmung eines guten Freundes.
Unterstützt wird dies durch weniger Bewegungen, die ihr nachts vollführt, denn das Gewicht sorgt dafür das ihr nicht so einfach die Schlafposition wechseln könnt, jeder Wechsel bedingt es, das die Tiefschlafphase verlassen wird.

Dies alles zusammen sind mehr als genug Gründe, die Decke auszuprobieren, was wir dank Levia Decke machen konnten.

Und als Zugabe: Euer/e Partner/In kann euch die Decke nicht mehr wegnehme und ihr müsst dann nachts nicht mehr frieren. 😉

Für wen?

Grundsätzlich kann fast jeder die Gewichtsdecke nehmen, aber einige Punkte müssen beachtet werden.

Wer die Decke nutzt, muss in der Lage sein diese selbstständig und zügig von sich zu nehmen.
Kinder unter 5 Jahren und 20KG Körpergewicht dürfen die Decke nur unter Aufsicht verwenden.
Wer fortgeschrittene Diabetes Typ 2 hat oder das diabetische Fußsyndrom, darf die Decke nicht verwenden.
Anwender mit Nierenproblemen sollten vorher Ihren Hausarzt konsultieren.

Keiner der Punkte trifft auf dich zu? Glückwunsch, du kannst die Gewichtsdecke nutzen.

Der Test

sicher und schön verpackt

Vorab haben wir uns auf der Homepage www.leviadecke.de informiert wie die Decke zu nutzen ist und wie wir den besten Erfolg erzielen können. Zusätzlich wurden uns per Email einige nützliche Tipps zugesendet.
Ein wichtiger Hinweis war, dass es bereits hilft die Decke Abends auf der Couch zu nutzen, um bereits dort zu entspannen und den Stress vom Tag abzulegen. Also testeten wir die 11KG schwere Decke zum einen auf der Couch und zum anderen im Bett.

Das Paket mit der Decke traf schnell bei uns ein, die Paketbotin machte schnell Bekanntschaft mit dem schweren Paket und konnte gar nicht glauben, dass wir eine Decke bestellt haben. Die Decke ist in einem Beutel fein säuberlich verstaut, welche immer wieder genutzt werden kann um die Decke zu transportieren. Dieser, strahlend weiße, Beutel ist ein klares Statement an die Umwelt und gefällt mir tausendmal besser als eine Plastiktasche.

Ebenfalls im Paket, ein Briefumschlag mit allen Informationen dich man braucht, wie eben einer Reinigungs- & Waschanleitung. Dies ist wichtig, auch wenn die Decke weder chemisch noch irgendwie behandelt riecht. Irgendwann muss diese gereinigt werden und es ist schön, das dies daheim geschehen kann.

Bereits bei der Entnahme der Decke aus dem Sack wird deutlich wie schön sich die Oberfläche anfühlt und wie schwer die Decke wirklich ist. Die 11KG verteilen sich auf eine große Fläche von 140x200cm und die Decke kommt einsatzbereit an. Dies bedeutet das Innenleben ist mit dem Bezug verbunden, was sehr wichtig ist, da das Innenleben, durch das Gewicht, ansonsten sofort verrutschen würde. Damit dies nicht passiert, wird der Bezug an 12 Stellen, mithilfe von Schlaufen, am Innenleben befestigt.
Und wie bleiben die angesprochenen Glasperlen da wo sie hingehören? Zum einen sind diese sehr klein und bleiben in der Baumwolle hängen. Zum anderen sind 10x10cm große Kammern abgetrennt, was für eine gleichbleibende Verteilung sorgt.

Und, wenn es mir trotzdem nicht gefällt? Kein Problem, ihr könnt 30 Tage und Nächte die Decke testen und kostenfrei zurücksenden, falls ihr unzufrieden seid.

Auf der Couch

Abends auf der Couch ist man meistens noch vom Tag aufgewühlt und muss in kurzer Zeit alles verarbeiten. Wieso in kurzer Zeit? Bis die Kinder im Bett sind, alles aufgeräumt und für den kommenden Tag vorbereitet wurde, ist es schon spät und bald Zeit fürs Bett.

Also Füße hoch und mit der Decke zugedeckt. Sofort entsteht ein leichter Druck, der dauerhaft zu spüren ist und es fällt einem deutlich schwerer sich zu drehen und allgemein zu bewegen. Am Anfang ein komisches Gefühl, an welches man sich gewöhnen muss. Dies wiederum geht ziemlich schnell und man sitzt ruhig auf der Couch.
Ganz unbemerkt senkt sich der Puls und man wird ruhig und merkt sehr schnell, dass es Zeit fürs Bett wird. Das ist eine erstaunliche Feststellung, denn ich hätte das nicht erwartet.

Nutzt man die Decke am Wochenende, zum Beispiel für den Mittagsschlaf, hilft es einem schnell Ruhe zu finden und einzuschlafen. Dadurch wird dieser erholsamer, auch wenn man sich an die max. 20-25 Minuten hält, um nicht in den Tiefschlaf zu kommen.
Kleiner Nachteil: Die Decke lässt sich nicht einfach wegtragen oder weglegen, aber dies sollte bei 11KG vorab klar sein. Zusätzlich ein kleines Workout, wenn man die Decke von der Couch ins Bett trägt.

In der Nacht

Kann ich mich trotzdem auf die Seite oder auf den Bauch legen, wenn ich die Decke verwende oder muss ich auf dem Rücken schlafen? Keine Angst, die Schlafposition kann die Gleiche sein wie vorher auch. Jedoch hat sich mein Schlafverhalten dahingehend geändert, das ich nicht mehr auf dem Bauch schlafe, seit ich die Decke verwende. Was gut ist, da dies nicht schlechteste Schlafposition ist.

Schnell fällt auf das die Decke warmhält und es nicht nötig ist eine weitere, wärmende Decke, über die Gewichtsdecke zu legen. Wir schlafen kühl, bei 17-19°C, und mir war trotzdem nicht kalt unter der Decke.

Die erste Nacht legte ich mich auf den Rücken und wachte, wie gewohnt, auf der Seite auf. Generell war ich in der Nacht öfters wach, da ich mich nicht so komfortabel drehen konnte, wie ich das gewöhnt bin. Somit war die erste Nacht nicht erholsam. Ich schob dies auf den gleichen Effekt, der entsteht, wenn man die erste Nacht in einem Hotel schläft. Auch da bleibt man unruhig und schläft selten wirklich gut.

Bereits die zweite Nacht gestaltete sich anders. Ich legte mich auf die Seite, wie ich es vor der Gewichtsdecke auch immer tat und schlief so ein und wachte so auf. In der Nacht kann ich mich nicht daran erinnern großartig wach gewesen zu sein, ich muss also selten die Tiefschlafphase verlassen haben. Zusätzlich fühlte ich mich fit und erholt. Der Druck der Decke war noch eine ganze Weile auf meinen Beinen zu spüren. Nicht unangenehm, aber so etwas wie Phantomdruck.

Der Eindruck der zweiten Nacht verstärkte sich in den kommenden Nächten, die sich alle ähnlich gestalteten. Auch war es nach mehreren Nächten einfach möglich das Bett zu verlassen, zum Beispiel weil eines der Kinder rief, und in dieses einfach zurückzukehren und sich zuzudecken. Dies war in den ersten 1-2 Nächten etwas anders, da man die Decke unachtsam beiseite gelegt hatte.

Wieder ohne die Decke

Die Decke bleibt zuhause und kommt nicht mit auf Reisen, also stellt sich die Frage: wie schläft es sich wieder ohne?
Es fehlt etwas, das kann man sagen. Klar, es fehlen die Kilos auf dem eigenen Körper. Aber es ist trotzdem möglich gut zu schlafen und einen guten Schlaf zu finden. Jedoch merkte ich bereits in der ersten Nacht den Unterschied – ich war häufiger wach und bewegte mich wieder deutlich mehr.
Wieder zuhause tat es mir sehr gut unter die Levia Decke zu schlüpfen.

Fazit

Erstaunlich, was eine Decke verändern kann. Ich habe erwartet, dass mich das Gewicht belastet, es mich einschränkt, eher das unangenehme Gefühl der Fixiertheit erzeugt wird. Aber dies wurde widerlegt und ich freue mich seither über einen ruhigeren und besseren Schlaf. Die Qualität der Decke ist sehr hoch, der Bezug fühlt sich super an und bleibt angenehm auf der Haut, auch nach Stunden. Natürlich ist der Preis, mit 219 €, nicht gering. Aber eine gute Bettdecke kostet annähernd dasselbe und hat nicht denselben Effekt. Auch könnt Ihr die Decke 30 Tage testen, was sicherstellt das Ihr den gleichen Effekt verspürt wie ich, oder die Decke zurückgeben könnt.

Ich gebe meine Levia Decke nicht mehr her und genieße den ruhigen und erholsamen Schlaf.

4 Kommentare

  • Der Bericht hat mich sehr beeindruckt, da ich sehr unruhig schlafe, wodurch ich mich an manchen Tagen, wie gerädert fühle, wäre die Decke für einen ruhigen Schlaf ideal.
    Vielen lieben Dank für diese großartige Chance, da würde ich mich so riesig freuen.

    • Hallo Margot,

      Vielen Dank für dein Feedback. Solche Nöchte kennen wir alle, schwierig wenn es zum Dauerzustand wird.
      Viel Glück beim Gewinnspiel.

      VG Manuel

  • Wow der Bericht hat die Neugier geweckt kann Nachts Kaum schlafen, wäre diese tolle Decke bestimmt sehr hilfreich, man Ist nicht richtig fit für den Tag als alleinerziehende mit drei Jungs Haus Tiere Arbeit mehr Power brauch, würde man die tolle Decke Sehr gerne mal kennen lernen und testen würde mich riesig freuen vielen Dank für den ausführlichen Bericht wünsch einen schönen Tag

    • Hallo Sabine,

      wenn man sieht, was im Alltag alles erledigt werden muss, ist der Schlaf noch wichtiger.
      Die Decke kann dich sicher unterstützen und vllt testest du diese einfach mal.

      Vielen Dank für dein Lob.

      VG
      Manuel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.