Holzuhr Berggipfel

Holzuhr Berggipfel von Wood o’clock

Werbung – Die Holzuhr Wood o’clock – BERGGIPFEL wurde uns von Wood o’clock kostenlos bereitgestellt.

Armbanduhren auf Holz sind seit einiger Zeit bereit ein Trend. Früher galten diese als Hingucker aber wenig praktisch. Das Holz hatte schnell Schäden und sah nach kurzer Zeit nicht mehr wirklich toll aus. Dies hat sich geändert und es gibt tolle Uhren, die die Natürlichkeit des Wertstoffes Holz mit der Langlebigkeit einer klassischen Armbanduhr verbinden. Holzuhren haben dabei den Vorteil der unverbrauchten Optik auf ihrer Seite und setzen hier ganz neue Akzente. Wood o’clock aus Österreich bietet Euch genau diese Holzuhren für die Dame und den Herren.

Wood o’clock – Wer steckt hinter der Holzuhr?

Schmuck aus Holz, das steht im Fokus des jungen und motivierten Teams. Fokussiert wird sich dabei auf Uhren und Sonnenbrillen, welches zwei der Fashionaccessoires schlecht hin sind. Dabei steht der Roh- & Werkstoff Holz an oberster Stelle, denn er verleiht allen Produkten seinen Charakter. Muss modernes Design denn immer teuer sein? Nein, denn auch der Preis liegt Wood o’clock am Herzen, er soll möglichst günstig sein und es Euch ermöglichen, die Produkte ohne große Kopfschmerzen erwerben zu können.

Vertrieben werden die Produkte exklusiv über den eigenen Onlineshop. Dieser setzt auf ein funktionales Design und sichere Zahlarten. Danke Klarna könnt Ihr bedenkenlos einkaufen und seid vollständig abgesichert.

Holzuhr BERGGIPFEL

Ausgesucht habe ich mir das Modell Berggipfel, denn ich finde den Kontrast vom kalten Blau zum warmen Holz megagelungen.

Holzuhr Berggipfel

Geliefert wird die Uhr in einem kleinen Holzkästchen mit dem eingebrannten Logo und dem Schriftzug Wood o’clock. Finde ich nur logisch, dass die Uhr in einem Holzkästchen kommt und nicht in Plastik oder Papier verpackt. So lässt sich die Berggipfel Holzuhr auch schön aufbewahren.

Gebettet wird die diese, wie sicher auch die anderen Holzuhren, auf einem Kissen aus Leinensack. Öffnet man das Kästchen, ergibt sich sofort der Kontrast aus natürlichem Holz des Kästchen, des dunklen Holz der Uhr und dem schönen Blau der anderen Elemente.

Design

Gefallen muss einem die Uhr, ansonsten bringen die tollen Materialien nichts. Da ich mir die Uhr aussuchen durfte, wird mir die Holzuhr Berggipfel wohl gefallen, aber ich sage Euch gerne warum. Das eisblau fasziniert mich einfach, es steht im perfekten Kontrast zum dunklen Holz. Zusammen wirkt es wie ein Gletscher im Holz und das erklärt vielleicht auch den Namen Berggipfel, denn auf diesen liegt gerne mal Eis. Aufgelockert wird die Vorderseite durch den Holzring um das Ziffernblatt, dadurch entsteht der Eindruck Uhr und Armband sind eine Einheit, was natürlich gewollt ist.

Das Armband setzt diesen Stil gekonnt fort. Die Glieder bestehen aus dem gleichen dunklen Holz und werden von den blauen Metallelementen zusammen gehalten. Das Blau fließt praktisch um den Arm und fasst das Gehäuse ein. Das Ziffernblatt bringt dazu ein klares Schwarz und ein kräftigeres Blau mit ein. Im Ziffernblatt befindet sich ein Blau, welches einen lila Einfluss hat, dieses ist daher wärmer als das restliche Blau. Da die Anzeigen für die Sekunden und die Minuten und Stunden der Stoppuhr damit eingefasst sind sowie der Schriftzug umrandet, lenkt es die Aufmerksamkeit des Betrachters auf diese Elemente.

An der rechten Seite befinden sich die Knöpfe in Blau zum Steuern der Stoppuhr sowie das Drehrädchen zum Einstellen der Datumsanzeige und der Uhrzeit. Die Maße des Gehäuses sind für mich in Ordnung.

  • Höhe 10 mm
  • Durchmesser Gehäuse 45 mm
  • Durchmesser Ziffernblatt 35 mm

Funktionalität der Holzuhr

Am Anfang muss die Holzuhr auf die richtige Länge eingestellt werden. Dafür war es nötig, zwei Glieder aus dem Armband zu entnehmen. Damit dies gelingt ein kleines Werkzeug bei, mit dessen Hilfe die Stifte entfernt werden können, um die einzelnen Glieder zu lösen. Bei der Bedienung war ich nicht so ganz erfolgreich und bin einmal abgerutscht und habe dabei ein Stück Holz aus dem Glied direkt am Gehäuse gebrochen. Nach einiger Zeit des Ärgerns habe ich es erneut versucht und konnte die Glieder erfolgreich entfernen.

Der Verschluss des Armbands ist gut gelöst. Es muss an beiden Seiten ein Flügel gedrückt werden, damit der Mechanismus sich öffnet. Dies ist sicher und kann aus meiner Sicht nicht aus Versehen geschehen. Die Uhr zu verschließen ist durch etwas Druck auf die Elemente möglich. Anschließend sitz die Holzuhr prima und bietet einen guten Tragekomfort.

Uhrzeit und Datum lassen sich durch das Drehrädchen an der Seite einfach einstellen. Zieht man dieses bis zum ersten Widerstand heraus, so kann das Datum eingestellt werden. Hier wird der Wert des aktuellen Tages bestimmt, was auch bedeutet, Ihr müsst bei Monaten mit weniger als 31 Tagen manuell Nachsteuern. Zieht Ihr das Rad komplett heraus, so kann die Uhrzeit eingestellt werden. Dies ist eine gewohnte Technik und sollte niemanden vor größere Herausforderungen stellen.

Holzuhr Berggipfel

Stoppuhr

Neben der Uhrzeit kann die Berggipfel mit einer Stoppuhr aufwarten. Dies führt uns zu den kleineren Anzeigen auf dem Ziffernblatt. Die Sekunden der Uhrzeit werden nämlich nicht mit dem langen Zeiger über Minuten- und Stundenzeiger angezeigt, sondern über die kleine Anzeige am unteren Rand. Dort läuft dauerhaft der Sekundenzeiger im Kreis. Der lange Zeiger ist der Sekundenzeiger für die Stoppuhr. Die linke Anzeige sind die Minuten und die oberen die Stunden der Stoppuhr.

Gesteuert wird die Stoppuhr über die beiden Knöpfe an der Seite. Einer setzt die Stoppuhr zurück und der andere startet die Stoppuhr. Wenn die Bedienung einmal verstanden wurde, ist es einfach zu bedienen. Braucht es diese Funktion heute noch? Ohne wären zumindest die Knöpfe ohne Funktion.

Fazit Holzuhr Berggipfel von Wood o’clock

Optisch über jeden Zweifel erhaben! Ich mag meine Berggipfel sehr, das eisblau zusammen mit dem dunklen Holz ist einfach ein geiler Kontrast und immer wieder schön anzusehen. Das Holz ist natürlich weicher als andere Materialien und wer genau hinsieht, wird das auch am Holz sehen, aber es ist deutlich widerstandsfähiger als von mir erwartet. Ich trage meine Uhr jetzt ein paar Wochen und habe keine Kratzer, Abplatzer etc., lediglich oberflächlicher Schrammen wie bei anderem Material auch.

Größe und Gewicht sind sehr angenehm, vor allem das leichte Gewicht hat mich begeistert, denn ich mag keine schweren Uhren. Die Höhe des Uhrengehäuses ist ebenfalls gut, gerade in der Preisklasse. Als Sonderfunktion ist die Stoppuhr an Board, ob man es braucht oder nicht. Die gewählte Variante mit der Sekundenanzeige ist mal was anderes, vielleicht aber zu überdenken.

Preis-Leistung sind für mich mehr als gut und es gibt viele weitere Modelle, aus denen gewählt werden kann. Außerdem gibt es die passenden Sonnenbrillen zu den Uhren.

3 Kommentare

  • Schaut klasse aus diese Uhr

  • Als Sportler und Bergsteiger ist es wichtig den Puls und die Zeit im Auge zu behalten. So eine Uhr ist daher genau das richtige für mich. Ich kann die gewonnene Uhr auf den sozialen Netzwerken zeigen und bewerten. Freue mich über einen Gewinn. Vielen Dank! LG

    • Hallo John,

      beim Sport würde ich eine Holzuhr vllt nicht tragen, aber müsste man sicher ausprobieren.
      Gewinnen kannst Du bei uns leider keine Holzuhr, aber schau mal auf die Kanäle von Wood o’clock.

      VG

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.