brandl immer dabei

brandl PreWorkout Booster und Postworkout Shake getestet!

Werbung – brandl PreWorkout Booster und Postworkout Shake wurden uns kostenlos von brandl bereitgestellt!

brandl Webseite

IIch habe vor einigen Monaten angefangen, CrossFit aktiv zu betreiben und damit zwei Ziele verfolgt. Ich wollte mein Gewicht reduzieren und einfach fit werden. Also Muskelmasse aufbauen, Fett verlieren und die Kondition steigern. Das ist mir auch gut gelungen, aber jetzt will ich das nächste Level erreichen und dabei sollen mir die Produkte von brandl helfen. Gezielt wollte ich direkt zum Start des Trainings mein Maximum abrufen können (PreWorkout Booster) und anschließend meinem Körper helfen, sich zu regenerieren und den Trainingserfolg zu optimieren (Postworkout Shake).

brandl – Seit 2018 an der Seite von Sportlern und Sportlerinnen

Warum habe ich mich für brandl entschieden? Jeder kennt die Webseiten von Nahrungsergänzungsmitteln für Sportler, von denen einen gleich die Muskelprotze entgegenlachen. Das ist bei brandl nicht der Fall. Natürlich wird mit fitten und durchweg sportlichen Personen geworben, aber nicht übertrieben. Dazu passt der eigene Leitsatz:

Leitsazt brandl

Alle Produkte und damit auch der PreWorkout Booster werden selber entwickelt und produziert. Ihr bekommt also kein Produkt, das es mit zig unterschiedlichen Labeln zu kaufen gibt. Dabei wird vorrangig auf den Effekt geachtet und das die Inhaltsstoffe wissenschaftlich nachgewiesen einen Effekt haben. Wer mehr dazu wissen möchte, besucht die Webseite von brandl.

brandl produziert selbst

Besonders spannend am Angebot ist die Möglichkeit, die Zusammensetzung in Teilen selbst zu beeinflussen. Ihr entscheidet so beispielsweise, ob der PreWorkout Booster mit viel, wenig oder gar keinem Koffein zu Euch kommt. Mir wurde für den Test das Muskelaufbau-Bundle zur Verfügung gestellt. Die Auswahl habe ich dabei selbst getroffen und mich für Stufe 3 beim PreWorkout Booster entscheiden, sowie Vanilla Sky als Geschmacksrichtung beim Postworkout Shake.

PreWorkout Booster mit Koffein

PreWorkout Booster

Bevor es ans Testen ging, habe ich mit brandl telefoniert (vielen Dank für das Gespräch Konstantin) und wurde über Inhaltsstoffe, Produktion, Zielsetzung informiert und auch gefragt, was ich erreichen will. Auch wurde gefragt, wann ich trainiere. Würde ich ausschließlich abends trainieren, wäre die Stufe 3 mit viel Koffein nicht die beste Wahl, außer ich möchte danach eben nicht schlafen. Mir liegt es aber eher in der Früh, mein Training zu haben. So starte ich mit einem guten Gefühl in den Tag, der Kopf ist frei und der Körper hat sich bereits ausgepowert. Und statt des Kaffees gibt es so den PreWorkout Booster vor dem Sport.

Inhaltsstoffe

Für die genaue Zusammensetzung und Details zur Wirkung besucht bitte die Webseite. Dort gibt es zu jedem Inhaltsstoff alles im Detail. Was sofort auffällt, ist die Vielfältigkeit der Inhaltsstoffe. Unterteilt werden diese von brandl nach:

  • Drive (Gründtee Extrakt Pulver uvm.)
  • Power & Endurance (Betain-Hydrochlorid, L-Valin uvm.)
  • Pump (Kurkuma-Extrakt, Taurin uvm.)
  • Hydration (Totes Meersalz)
  • Bioenhancing (Pyridoxinhydrochlorid uvm.)
  • Taste (Natürliches Aroma uvm.)

Die Zutatenliste könnt Ihr an jedem Produkt einsehen.

PreWorkout Booster im Test

Auf den Bildern habt Ihr den Shaker schon gesehen, diesen braucht es für das ordentliche Vermengen des Pulvers mit Wasser. Der PreWorkout Booster von brandl wird mit 500 ml Wasser angemischt. Dazu gebt ihr einen Messlöffel Pulver. Der passende Messlöffel ist in der Dose vorhanden. Ich empfinde 500 ml vor dem Sport etwas zu viel und habe auf 300 ml reduziert bei gleicher Menge Pulver. Alles kurz und kräftig geschüttelt – fertig!

Im Gespräch wurde mir der Geschmack als verbesserungswürdig „angepriesen“, denn es ist nicht einfach, den Geschmack hinzubekommen, wenn kein Kristallzucker dabei ist. Da ich den Geschmack von Light-Produkten aber mag, geht der Geschmack hier für mich klar. Ich trinke die 300 ml 30-15 Minuten vor dem Trainingsstart meist noch auf dem Weg dorthin.

Genutzt habe ich den PreWorkout brandl jetzt gute 4 Wochen. Ich merke, dass ich gut ins Training starte, mich gut fühle und die Performance stimmt auch. Besonders auffällig ist, dass ich hoch konzentriert bin und wenig Durst habe. Die Konzentration kommt durch das Koffein, aber sicher gestärkt auch durch die anderen Inhaltsstoffe.

Postworkout Shake

Nach dem Training verlangen die Muskeln nach Protein, welches den Muskelaufbau fördert. Dazu kommen weitere Inhaltsstoffe, die dem Körper das zurückgeben, was er beim Training verloren hat. Dies wiederum fördert die Erholung und das Wohlbefinden. Ähnlich dem PreWorkout Booster sind auch im Postworkout Shake von brandl viele Inhaltsstoffe verarbeitet.

Inhaltsstoffe

Wer über alle Inhaltsstoffe mehr wissen will, der besucht die brandl-Webseite und klickt sich durch.

  • Protein (Molkenproteinkonzentrat, Erbsenprotein uvm.)
  • Sporty Foods (Magnesiumcitrat, Beta-Alanin uvm.)
  • Super Foods (Fenchelsamenpulver, Pfeffer-Extrakt uvm.)
  • Andere (Kokosmehl, Flohsamenschalenpulver uvm.)

Postworkout Shake im Test

Ich mische den Shake mit Wasser, auch wenn er mit Milch cremiger wird und vielleicht noch besser schmeckt. Da ich aber ausreichend Reserven habe, muss ich kein Fett zum Muskelaufbau zuführen, sondern möchte das eigene umwandeln. Den Shake mische ich mit 300 ml Wasser und 1,8 Messlöffeln Pulver. Auch hier ist der Messlöffel im Beutel vorhanden. 1,8 lässt sich eher so semi abmessen, es wird mal mehr und mal weniger sein.

Das Postworkout Pulver muss kräftiger geschüttelt werden und zwischendrin immer mal wieder, da es sich schnell absetzt. Der Vanillegeschmack ist gut, aber nicht übertrieben und absolut nicht süß. Dank des Magnesiums im Pulver erspare ich mir die Einnahme dieses nach dem Training.

Ich fühle mich nach dem Sport prima und erhole mich gut. Mein Muskelkater ist wie gewohnt vorhanden und lässt mich spüren, was ich trainiert habe. Die Muskulatur fühlt sich gut an. Ich will niemanden was vormachen, nach den 4 Wochen kann ich nicht sagen, ob die Muskeln wirklich schneller aufgebaut werden, aber es fühlt sich gut an.

Fazit zu brandl PreWorkout Booster und Postworkout Shake

Es ist eine Routine geworden, vor und nach dem Training gibt es das passende Getränk und ich glaube fest an den Erfolg, welchen ich bei mir sehe. Mir geben der PreWorkout Booster und der Postworkout Shake, was sie versprechen. Natürlich gehört dazu immer eine ausgewogene Ernährung und das man seinem Körper etwas Gutes tut, nur die Pulver werden keinen Effekt haben. Ich bin zufrieden, gerade da so offen mit den Inhaltsstoffen umgegangen wird und ich mich informieren kann, was drin ist und wie wirkt. Bei Sportnahrung setzen wir so was immer voraus, bei alltäglichen Lebensmitteln oft nicht, wieso?

Ich werde mich weiterhin auf das nächste Level pushen und brandl wird ein Begleiter sein. Mich interessieren noch die anderen Geschmacksrichtungen und ob ich langfristig meine Ziele erreichen kann.

Alle Links sind Affiliate-Links: Für Euch bleibt alles gleich, der Linkeigentümer erhält eine Vermittlungsprovision vom Händler.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.