BONDIC UV-Kleber

BONDIC UV-Kleber für jedes Material?! + Gewinnspiel

0
(0)

Werbung – BONDIC UV-Kleber wurde uns von BONDIC bereitgestellt.

Es geht ganz schnell, und schon ist etwas kaputtgegangen. Das Spielzeug der Kinder, die Zuckerdose von Oma oder ganz banal ein wichtiges Teil der Kaffeemaschine – und dann? Schnell wird alles weggeworfen und neu gekauft, was weder gut für die Umwelt ist, noch den Geldbeutel schont. Stattdessen reparieren? Warum nicht? Zu kompliziert? Keinen passenden Kleber im Haus? Der BONDIC UV-Kleber will hier Abhilfe schaffen und die Allzwecklösung für die meisten Fälle sein. Wir haben ausprobiert, ob das denn auch funktioniert.

Was ist der BONDIC UV-Kleber, und was unterscheidet ihn von normalen Klebstoffen?

Eine berechtigte Frage, denn Klebstoff hat jeder im Haus. Neben dem normalen Klebestift meistens auch einen Sekundenkleber und einen Spezialkleber für genau eine Anwendung. Der UV-Kleber von BONDIC funktioniert anders und kann daher vielfältiger eingesetzt werden. Aus diesem Grund wird BONDIC auch als UV-Reparatursystem mit lichthärtendem Flüssigkunststoff bezeichnet, was eine Vorstellung davon gibt, wie der Klebstoff funktioniert.

Was ist UV-Kleber?

UV-Kleber ist ein einkomponentiger Klebstoff auf Acrylat- oder Epoxidharzbasis, der durch Bestrahlung mit speziellem UV-Licht aushärtet. Diese Klebstoffe sind äußerst vielseitig einsetzbar und bieten eine hohe Belastbarkeit für kleine bis hin zu großen Bastelarbeiten oder Reparaturen. Sie eignen sich sogar für Modellierarbeiten oder das Ersetzen fehlender Teile.

Wie funktioniert UV-Kleber?

Die Aushärtung von UV-Kleber erfolgt durch Bestrahlung mit UV-Licht, ein Prozess, der als Polymerisation bezeichnet wird. Dabei muss das verwendete UV-Licht exakt auf den Klebstoff abgestimmt sein. Nur unter diesen Bedingungen bildet sich innerhalb weniger Sekunden eine stabile Verbindung, die ohne zusätzlichen Druck auskommt. Die endgültige Festigkeit des Klebstoffs wird nach wenigen Stunden erreicht. Kann jede UV-Lichtquelle genutzt werden? Grundsätzlich ja, jedoch muss das UV-Licht die passende Wellenlänge für den Klebstoff aufweisen, um eine optimale Aushärtung zu gewährleisten.

Warum kein Sekundenkleber nutzen?

Sekundenkleber und UV-Kleber von BONDIC unterscheiden sich sehr.

Quelle: https://bondic.shop/de/produktvergleich/

Du möchtest mehr wissen? Dann lies hier weiter: https://bondic.shop/de/produktvergleich/

Anwendungsgebiete

Der BONDIC UV-Kleber kann fast überall eingesetzt werden, was ein großer Vorteil ist und ihn zu einem Universal-Kleber macht, ohne dass er als solcher bezeichnet wird. Da die Masse nicht von selbst aushärtet, kann die Verbindung beeinflusst und geformt werden.

BONDIC ist anwendbar auf Metall, Holz, Kunststoff (nicht optimal auf Polyethylen), Stein, Glas und Keramik!

EinsatzgebietAnwendungsbeispiele
Sanitärinstallation / Badzubehör / HeizungAnbringen von individuell geformten Wandhaken in Feuchträumen
Ummanteln von scharfen Abbruchkanten an Fliesen und Glas
Schnelles Abdichten von drucklosen Rohren
u.v.m.
EisenwarenSchraubengewinde aus BONDIC® in Metall, Holz, Kunststoff und Glas einbringen
Vorstehende Schraubenköpfe in BONDIC® sicher ummanteln
u.v.m.
BodenbelägeSchäden im Parkett mit BONDIC® in Sekunden dauerhaft auffüllen
Holz / ZuschnittSchäden in allen Holz-, Glas- und Kunststoffoberflächen in Sekunden dauerhaft auffüllen
Kunststoffglas wasserdicht verbinden
u.v.m.
KlebstoffeDauerhaftes Verbinden von verschiedenen Werkstoffen
Dauerhafte Verbindungen unter Wasser
Abgebrochene Fragmente in allen Werkstoffen neu modellieren oder ersetzen
Überbrücken von Spalten zur Verklebung
Fixieren von Teilen in Sekunden zur dauerhaften Verklebung mit Klebstoffen
KFZAuffüllen und Reparieren von Rissen in Stoff und Lederbezügen
Auffüllen und Reparieren von Plastikteilen
Versiegelung von Lackschäden
u.v.m.
Elektroinstallation / Leuchten„Verlöten“ mit BONDIC®
Kabelbrüche in Niedervoltkabeln in Sekunden reparieren
Wasserdicht Isolieren von Platinen
u.v.m.
CreativModellieren von Schmuck oder Dekorationsteilen
Anbringen von Fensterschmuck oder -dekorationen (rückstandslos zu entfernen)
Befestigen von Dekorationen auf allen Oberflächen
Basteln
Modellbau
u.v.m.
Camping / BootszubehörKabelbrüche in Niedervoltkabeln in Sekunden reparieren
Reparieren von Rissen in Stoff und Lederbezügen
Auffüllen und Reparieren von Plastikteilen
Versiegelung von Lackschäden
Reparieren von Markisenstoffen
Abgebrochene Fragmente neu modellieren
Überbrücken oder Abdichtung von Spalten
Schäden in allen Holz-, Glas- und Kunststoffoberflächen in Sekunden auffüllen
Löcher im Fliegenschutzgitter abdichten
Ummanteln von scharfen Abbruchkanten an Fliesen und Glas
Schnelles Abdichten von drucklosen Rohren
Kunststoffglas wasserdicht verbinden
Dauerhafte Verbindungen unter Wasser
Quelle: https://bondic.shop/de/merkmale-anwendung/

Arbeiten mit dem BONDIC UV-Kleber – Test

Davon wollte ich mich selbst überzeugen und habe alles mit dem BONDIC UV-Kleber repariert, was in den letzten Wochen zerbrochen ist oder was schon ewig im Schrank lag. Angefangen habe ich mit der Zuckerdose aus der Familie. Hier ist der Griff zum Anheben des Dosendeckels abgebrochen und konnte bisher nicht wieder angebracht werden. Die Herausforderung hierbei ist, dass einzelne Teile so klein abgebrochen sind, dass sie verloren gegangen sind und dass es sich um Porzellan handelt. Selbst mit einem Alleskleber, der dafür geeignet sein sollte, konnte ich den Deckel nicht reparieren.

Jetzt also mit BONDIC, und schnell stelle ich fest, dass eine dritte Hand wirklich sehr hilfreich wäre. Der Griff ist schnell angebracht und hält perfekt. Ja, ich bin nicht der geborene Feinmotoriker, aber ich finde das Ergebnis gelungen. Aber am wichtigsten ist, es hat nur Sekunden gedauert, und es ist repariert.

Abdichten und Kleben mit BONDIC UV-Kleber

Wie in der Liste der Anwendungsgebiete zu lesen ist, soll der Kleber noch viel mehr Aufgaben übernehmen können. Daher dachte ich mir, ich verbinde zwei Arbeitsschritte. Zur Stabilisierung habe ich eine Aluflachleiste auf einen Plasterahmen geklebt. Da diese auf Spannung steht, löst sie sich an manchen Stellen. Zusätzlich dringt Feuchtigkeit zwischen die beiden Materialien. An der Kante habe ich mit BONDIC UV-Kleber eine zweite, stabile Verbindung geschaffen und eine Barriere gegen das Eindringen von Flüssigkeit geschaffen.

Der große Vorteil ist zum einen, dass der Kleber durchsichtig ist und ganz fein aufgetragen werden kann. Silikon und andere Materialien wären umständlicher aufzubringen und deutlicher zu sehen. Ich habe bei Tageslicht gearbeitet und sofort festgestellt, dass es länger dauert mit dem UV-Licht und der Aushärtung.

Spielzeug reparieren

Da fällt mir noch die Pokémonfigur ein, die noch repariert werden soll. Diese ist aus Plastik, und das zu reparierende Teil, der Kopf, soll am Ende weiterhin beweglich sein. Eine knifflige Aufgabe! Ich habe den Kopf zusammengesteckt und innerhalb des Mauls BONDIC UV-Kleber aufgetragen. Nach dem Aushärten hielt der Kleber den Kopf perfekt zusammen, und er war weiterhin beweglich, genau das, was ich mir erhofft hatte.

Repariertes Kinderspielzeug

Fazit zu BONDIC – Der UV-Kleber für jedes Material?!

Ich wurde positiv überrascht, denn der UV-Kleber konnte bisher alle Aufgaben meistern. Wenn ich mir dann anschaue, wofür er noch alles verwendet werden kann, wird er sicher noch häufiger zum Einsatz kommen. Die Anwendung ist denkbar einfach, wenn auch eine dritte Hand nicht schaden würde. Dank der gesteuerten Aushärtung bestimmt der Anwender, wann es losgehen soll, ein großer Vorteil. Es bedarf nur kleiner Mengen, daher reicht die gelieferte Menge eine Weile. Es hängt natürlich vom Einsatzgebiet ab. Das Nachbearbeiten habe ich nur zur Probe ausprobiert, und das ging mit der Feile gut.

Gewinnspiel BONDIC

Gewinnspiel BONDIC

Gewinne 1 von 5 BONDIC UV-Kleber Starter Plus

Das Gewinnspiel ist beendet!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

23 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert