Cirque du Soleil Corteo

Cirque du Soleil Corteo – Akrobatik auf höchstem Niveau

Werbung – Karten etc. für Cirque du Soleil Corteo wurden alleine bezahlt

Cirque du Soleil Corteo – Ein weiteres Meisterwerk?

Wir waren vor einigen Jahren bereits bei einer Cirque du Soleil Show und waren einfach begeistert. Tolle Akrobatik, sehr lustige Clowns und eine atemraubend gute Band machten die Show zu einem einmaligen Erlebnis. Daher fiel die Entscheidung leicht die Karten für die neue Show Cirque du Soleil Corteo vorzubestellen, auch wenn die Karte mit über 100,00 € nicht günstig ist. Es waren schnell alle Karten für das Wochenende verkauft, daher entschied ich mich welche für Donnerstag zu kaufen, damit wir noch nah an der Bühne sitzen konnten. Die Vorfreude war also groß und jetzt war es so weit.

Location & Bühne

Wie beim letzten Mal fand auch Cirque du Soleil Corteo Unterschlupf in der ARENA Leipzig, welche die perfekte Location für so ein Event ist. Ausreichend groß, zentral gelegen und sehr gut zu erreichen, egal wie man anreist. Bereits beim Einlass wunderten wir uns über den geringen Andrang, aber vielleicht waren wir auch einfach zu früh.

Die erste Überraschung gab es, als wir den Innenraum betreten haben. Die Bühne ist nicht, wie man dies erwartet, zum Publikum ausgerichtet, sondern sie teilt das Publikum in 2 Bereiche und ist von beiden Seiten einzusehen. Dies sorgt zum einen für eine neue Ausrichtung der Show, es findet praktisch kaum frontal zum Publikum ausgerichtete Elemente statt, zum anderen haben mehr Menschen die Möglichkeit nah der Bühne Platz zunehmen.

Cirque du Soleil Bühne
Ansicht der Bühne von einer Seite

Auf den ersten Blick könnte man eine klassische Bühne erwarten, wer genau hinschaut, sieht die Bestuhlung durch den Vorhang.

Gestaltet ist die Bühne recht einfach, es sind bedruckte Stoffe an den Rändern und ein halbdurchsichtiger Vorhang, welche die Bühne darstellen. Der Druck ist toll, aber eben auch nur ein Druck. Links und rechts, auf beiden Seiten, befindet sich jeweils ein kleiner, durch die runden Leuchten, abgegrenzter Bereich, in dem die Musiker Platz nehmen.

Die Geschichte von Cirque du Soleil Corteo

Corteo, italienisch für Festzug/Prozession soll die Show aus der Fantasie eines aus dem Leben scheidenden Clowns darstellen. Zu Beginn wird vermittelt, dass der Clown stirbt und an seiner eigenen Beerdigung teilnimmt. So startet die Show und dem ist einfach, zu folgen, danach wird es schwieriger. Denn die Geschichte wird in Italienisch, englisch und deutsch erzählt. Wer dem Italienischen nicht mächtig ist, verpasst nur die Zwischendialoge, wer aber auch dem Englischen nicht mächtig ist, wird der Geschichte nicht folgen können, denn die deutschen Passagen sind gering und nur an sehr wichtigen Punkten gesetzt. Wir haben zwischenzeitlich den Faden verloren und waren danach in der Geschichte orientierungslos, was doch schade ist.

Der Clown scheint verschiedene Stationen seines Lebens erneut, aber dieses Mal im Himmel, zu erleben. So spielt er gegen eine Marionette Fußball und ruft seine Mama, als diese ihm den Ball nicht wiedergibt. Schön, an dieser Stelle wird der Fußballverein LOK Leipzig gegen Inter Mailand ins Spiel geschickt. Hier wird geschickt eine lokale Gegebenheit eingebaut, was auch im weiteren Verlauf immer wieder geschieht – wirklich gut gemacht!

Und so folgen weitere Abschnitte, die mal mehr und mal weniger zu verstehen sind. Zwei Personen, die einen Golfball schlagen wollen, welcher sich wehrt. Zwei Kleinwüchsige versuchen, Romeo & Julia in einem kleinen Theater nachzuspielen – sind nur zwei Beispiele, wann Bühnenereignisse nicht zur Geschichte passen.

Golfspielen
Das Golfspiel

Neben den lustigen Elementen gibt es immer wieder die Akrobatik. So wird eine Trampolin-Show, eine Trapez-Show und ein toller Stangentanz geboten. Die Geschichte besteht aus vielen Elementen, mal kürzer und mal länger. Zum Ende verabschiedet sich der Clown und scheidet augenscheinlich aus dem Leben.

Die Geschichte vom Cirque du Soleil Corteo hat Potenzial, leider gelingt es aber selten, die Elemente der Akrobatik und die Clowns wirklich schlüssig in die Geschichte einzubinden. Es soll ein Wechselspiel zwischen Drama, Humor und Turnkunst sein, was auch gelingt.

Akrobatik trifft Humor, begleitet von Musik

Die gesamte Akrobatik ist über jeden Zweifel erhaben. Wenn Cirque du Soleil drauf steht, ist eben auch Cirque du Soleil drin, auch bei Corteo. Höhenakrobatik, Stangentanz, Trapez, Trampolin, Reck, Salto und und und, es ist alles gegeben und alles auf höchstem Niveau. Wir waren zwischenzeitlich schon fast froh, dass nicht alle Elemente beim ersten Versuch gelangen, ansonsten könnte man vermuten, die Artisten wären keine Menschen.

Am meisten hat uns die Darbietung einer sehr gut trainierten Frau begeistert, welche an einer schwebenden Stange “tanzt”. Absolute Eleganz, Kraft und perfekte Körperkoordination, einfach toll anzusehen und so nicht oft zu bestaunen. Am meisten enttäuscht hat uns die humoristische Einlage, in welcher ein Theaterstück aufgeführt wurde. Viel zu viel los, kaum Lacher und wie es in die Geschichte passen soll, ist komplett fragwürdig bzw. offen geblieben.

Toll und über jeden Zweifel erhaben war die musikalische Begleitung. Alles Live gespielt und gesungen und auf den Punkt angepasst zu dem, was auf der Bühne passiert. Die Musiker reagieren schnell und fehlerfrei, selbst wenn auf der Bühne etwas wiederholt werden muss. Die Musik ist kraftvoll, einfühlsam und super gespielt. Die Sängerin und der Sänger haben tolle stimmen und singen sehr engagiert. Im gesamten Verlauf der Show wird gesungen, hier wäre mehr instrumentale Begleitung eine tolle Abwechslung.

Herausgestochen hat ebenfalls eine Einlage mit der kleinwüchsigen Dame. Diese, an vier großen Ballons befestigt, über das Publikum schwebte, welches sie immer wieder anstieß, damit sie eine Runde auf jeder Seite der Bühne drehen konnte. Anschließend kam der Darsteller mit ca. 2 Meter Körpergröße und großem Gewicht auf die Bühne, an ihm 6 kleine Ballons befestigt und er wollte auch über das Publikum fliegen. Toll umgesetzt, das Publikum eingebunden und einen guten Gag gebracht.

Allgemein war der große Mann immer wieder für einen Gag mit seiner Größe und Gewicht zu haben. Es kam häufiger vor, war aber noch im Rahmen und das Publikum fand es lustig.

Fazit zu Cirque du Soleil Corteo

Meckere ich hier auf hohem Niveau? Absolut! Weil Cirque du Soleil einfach für Unterhaltung auf allerhöchstem Niveau steht und die Erwartungshaltung entsprechend hoch ist, wozu auch der stolze Preis pro Karte beiträgt. Die gezeigte Akrobatik und was die Darsteller leisten, ist zweifelsohne toll und erfordert ganz viel Können und Training. Aber es fehlt eben das Highlight, etwa dass diese Show zu etwas ganz Besonderem macht.

Daher würde ich diese Show nicht noch mal besuchen und hoffen es wird sich wieder gesteigert. Gerade das Thema Humor verdient eine Überarbeitung und der rote Faden sollte deutlicher sein.

Hinweis: Die Bilder der Show dürfen nicht gezeigt werden? Sollten Sie der Rechteinhaber sein, so informieren Sie uns bitte darüber und wir entfernen diese umgehend.

11 Kommentare

  • Schon länger habe ich überlegt mit der Familie mal in eine Cirque du Soleil Show zu gehen. Muss aber gestehen, dass mich der Preis echt abgeschreckt hat.
    Deine ausführliche und ehrliche Review kam mir daher sehr gelegen und ich kann deine Kritik durchaus nachvollziehen. Nur bin ich jetzt noch unsicherer, ob ich das wirklich mal verschenken soll. Das der Humor zu kurz kommt ist schon echt ein großer Minuspunkt.

    Liebe Grüße,
    Mo

  • Schade, dass dir die Show – zumal bei diesem Preis – nicht so gut gefallen hat. Ich denke auch, dass man gerade, wenn man eine Show schonmal gesehen hat, hohe Erwartungen hat und viel vergleicht. Ich war noch nie bei Cirque du Soleil und wünsche es mir schon lange, mal dorthin zu gehen. Ich liebe Akrobatik und glaube, dass ich sehr begeistert sein werde. Aber der Preis erschreckt mich doch ein wenig (auch wenn es klar ist, es sind viele Künstler und noch mehr Menschen, die hinter den Kulissen beteiltigt sind, die müssen ja auch ihr Geld verdienen).

  • Ich habe bisher von Cirque du Soleil schon viel gehört, jedoch noch nie eine Show besucht. Ich konnte mir auch ehrlich nicht wirklich etwas darunter vorstellen. Toll, dass Du so ehrlich und auch kritisch bist, gerade was die Darstellersprache betrifft. Ich hätte in Leipzig ein Programm in deutscher Sprache erwartet und wäre glaub sehr enttäuscht gewesen, gerade weil die Karten nicht gerade ein Schnäppchen sind. Lustig finde ich die Einfügung von Lok Leipzig und Inter Mailand, da ja überall leider nur noch von Red Bull Leipzig gesprochen wird und Lok Leipzig ja die eigentliche Leipziger Mannschaft ist.
    Für Akrobatik kann ich mich begeistern, da finde ich auch super, wie du diese beschreibst, diese Akteure haben meine größte Bewunderung.

    LG Manja

  • Ach wie schön. Jedes Mal wenn die Akrobaten nach Wien komme, nehme ich mir vor hinzugehen. Aber immer kommt was dazwischen. Die Show muss atemberaubend sein. TOP! Liebe Grüße Claudia

  • Ich war auch mal bei einer Vorstellung des Cique du Soleil, wirklich beeindruckend, was die zu bieten haben!

  • Ich war mal in Las Vegas und wollte Cirque du Soleil sehen, hab es wegen dem hohem Preis nicht gemacht und ärgerte mich dennoch im Nachhinein. Ich finde meckern darf man, die Frage ist, ob es nur deine Ansicht ist und viele enttäuscht aus der Show gehen. Was schade wäre. Irgendwann schaffe ich es auch mal in eine Veranstaltung. Bis dahin bleibe ich gespannt drauf. LG Cindy

  • Ich war leider noch nie im Cirque du Soleil, aber das holen wir in jedem Fall bald nach. Akrobatik und Humor ist eine tolle Mischung die einen unterhaltsamen Abend garantiert. Auch wenn es für Dich zu wenig Humor (oder der falsche Humor?) war.
    Alles Liebe
    Annette

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.