RAUCH Juice Bar – Tee ohne Zuckerzusatz = gesund?!

*Werbung – Produkte selbst erworben*

Diese 3 Sorten treten an.

Tee ist ein prima Erfrischungsgetränk und das auch ohne Zucker. Und der nächste Sommer kommt gewiss, dachte sich auch die Firma Rauch und bringt 3 neue Tee-Getränke auf den Markt. Die Sorten prangen groß auf dem Etikett.

Kräutertee – Birne-Limette
Früchtetee – Heidelbeer-Himberr
Schwarztee – Zitrone-Ingwer

Dazu die Zusätze “Frisch gebrüht” und “Ohne Zuckerzusatz*”. Das Sternchen symbolisiert, das natürlicher Fruchtzucker enthalten ist. Soweit so gut also erwarte ich gebrühten Tee und nichts weiter. Ein Blick aufs Etikett zeigt aber, es sind auch Fruchtkonzentrate zugemischt und nicht immer in der angegebenen Geschmacksrichtung. Klar steht Saftbar auf dem Etikett, aber eben auch nur Tee. Aber sehen wir uns die Sorten mal im Detail an.

Kräutertee – Birne-Limette

Fangen wir mit dem Geschmack an, der ist immerhin sehr wichtig. Überzeugen kann er mich nicht, denn er kommt zu eindimensional daher. Es schmeckt ganz leicht nach Birne und noch leichter nach Limette. Es kommt ein fruchtiger Geschmack rüber, der durch die Limette abgemildert wird, soweit OK.

Es entsteht die ganze Zeit das Gefühl, der Tee wäre nicht ausreichend gezogen, denn nach Kräutern schmeckt er so gar nicht. Man wundert sich beim Trinken mehr das etwas Fruchtiges im Vordergrund steht und nicht der Geschmack eines Kräutertees.
Also insgesamt unbefriedigend, aber OK, kann man mal trinken. Gekühlt für den Sommer sicher nutzbar als angenehme Erfrischung.

Aber was hat es mit dem Hinweis auf den Zuckerzusatz auf sich?

Dieser weißt darauf hin, das kein industriellgefertigter Zucker zugesetzt wurde, sehr wohl aber Fruchtzucker enthalten ist. OK, normal und auch akzeptabel. Der Wert wäre jedoch besser, wenn kein Saft zugesetzt wäre, sondern reiner Tee Verwendung finden würde.

Die Sorte wird nicht zu meinen Lieblingsgetränken zählen, aber sie wird sicher ihre Fans finden.

Aufguss aus Bergtee (Wasser, Bergtee [sideritis]), 18 % Birnensaft aus Birnensaftkonzentrat, Quittensaft, 1 % Limettensaft aus Limettensaftkonzentrat, Tee Extrakt: 1,2 g / l

Früchtetee – Heidelbeer-Himbeer

Geschmacklich definitiv intensiver als die erste Sorte, soviel kann nach dem ersten Schluck gesagt werden. Auch deutlich zu schmecken ist die Frucht und das es sich um einen Früchtetee handelt. Die Himbeere ist sehr präsent und bestimmt das Geschmacksbild, da Heidelbeeren insgesamt schwächer schmecken und der Geschmack nie so präsent ist, ist dies zu erwarten gewesen. Die Heidelbeere begleitet den Geschmack und rundet ihn ab, was mir gut gefällt.

Den Geschmack kann man gut einordnen, wenn man jemals einen kalten Früchtetee getrunken hat. Er ist fruchtig, kein bisschen süß und hinterlässt ein leicht pelziges Gefühl auf der Zunge, welches schnell verschwindet. Aber dies ist typisch.

Also ein normaler Früchtetee? Keineswegs! Wenn man sich die Zuaten ansieht, wird einem schnell klar das auch diese Sorte wenig mit einem Früchtetee an sich zutun hat.

Aufguss aus Hibiskus (Wasser, Hibiskusblüten), Apfelsaft aus Apfelsaftkonzentrat, 1,5 % Heidelbeersaft, 1,5 % Himbeermark, Erdbeersaft aus Erdbeersaftkonzentrat, Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat, Tee Extrakt: mind. 1,2 g / l

Während ein normaler Tee kaum Kilokalorien aufweist, hat diese Sorte stolze 11 kcal/100 ml und 1,3 g Zucker. Eine Cola hat in etwa 43 kcal/100 ml 10 g Zucker. Dies zeigt zwar den geringeren Zuckeranteil, aber durch den Saftanteil einen hohen Brennwert. Dies ist nicht zu erwarten, wenn man nur die Flasche sieht.

  • Hinweis: Die Angabe zu den Nährwerten war falsch. Wir hatten einen Brennwert von 46kcal/100ml ausgegeben. Dabei handelte es sich jedoch um die kj Angabe. Korrekt sind 11kcal/100 ml.

Schwarztee – Zitrone-Ingwer

Aber jetzt, denn in einem Schwarztee kann doch kein Fruchtsaft sein und wenn dann nur aus Zitrone und Ingwer bestehend. Aber nein, auch hier wurde Apfelsaft zugemischt.

Aufguss aus Schwarztee** (Wasser, Schwarztee), Apfelsaft aus Apfelsaftkonzentrat, 2 % Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat, 1 % Ingwersaft, Tee Extrakt: 1,2 g / l

** Rainforest Alliance zertifiziert

Geschmacklich die eindeutig beste Sorte. Der typische Geschmack eines Schwarztees mit Zitrone wird erzielt. Der Ingwer ist nur im Abgang zu erschmecken, er fehlt mir aber auch nicht. Auch den Apfelsaft kann ich geschmacklich nicht ausmachen.

Die Sorte ist erfrischend und mit 11 kcal/100 ml auch zu empfehlen. Auch wenn wieder 2,5 g Zucker dabei sind, ein Stück Würfelzucker hat, zum Vergleich, 3 g. Bei empfohlenen 25 g je Tag und 500 ml in der Flasche, sind bereits 50 % des täglichen Zuckerbedarfs gedeckt. Das mag man sich kaum vorstellen, aber dadurch ist auch dieser Tee ein Softdrink und nicht für den ständigen Verzehr zu empfehlen.

Fazit

Vom Geschmack sind 2 der 3 Sorten OK, der Kräutertee fällt dafür komplett durch. Allerdings kann keine Sorte wirklich überzeugen und durch die Zugabe von Säften, werden alle 3 Sorten zu starken Zuckerlieferanten und gerade der Früchtetee ist stark kalorienhaltig. Der Preis ist mit ca. 1,35 € OK. Ich hatte dennoch gehofft gesunde Tees zu bekommen, die ohne viel Zugesetztes auskommen, dies wird leider nicht erfüllt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.